b_450_300_16777215_00_images_aktuelles_1808_1808_Kaefer.JPG

Insektizidfreie Bekämpfung von Borkenkäfern auch außerhalb des Schutzwaldes förderfähig.

Aufgrund der aktuellen Borkenkäfersituation, werden Waldbesitzer finanziell vom Freistaat Bayern bei der insektizidfreien Bekämpfung von Borkenkäfern auch außerhalb des Schutzwaldes unterstützt.

 

 

Förderfähig sind hierbei:

  • Zwischenlagerung von Schadholz auf anerkannten Lagerplätzen, die mindestens 500m vom nächsten gefährdeten Bestand entfernt sind
  • Häckseln von Rest- oder Gipfelholz, das nicht zur Vermarktung bestimmt ist
  • Entrinden von Schadholz

Die Förderhöhe beträgt 4€/fm, die Mindestmenge für eine Förderung ist 62,5 fm.

 Weitere Informationen erhalten Sie hier : http://www.stmelf.bayern.de/wald/waldbesitzer_portal/048719/index.php

Zum Seitenanfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.